Der Autor

Alexander Oetker

Der Autor

Berlin ist seine Heimat. Frankreich sein Sehnsuchtsort.

Von Kindheit an war es vorherbestimmt: Im Sommerurlaub ging es im Kleinwagen vom Osten Deutschlands den langen Weg in die Grande Nation. Der hechelnde Hund neben ihm auf der Rückbank. Die 16 Stunden in die Bretagne vergingen dennoch wie im Flug – zu groß war die Vorfreude.

Da war es nur folgerichtig, dass schon wenige Jahre später sein Traum wahr wurde: Frankreich-Korrespondent. Damit lag Alexander Oetker sein Sehnsuchtsland zu Füßen: Er konnte Frankreich endlos bereisen und erforschen – und durfte endlich mit Eiffelturmblick leben.

Bei seinen unzähligen Reisen lernte er alle Regionen Frankreichs kennen – und verliebte sich dabei besonders ins Aquitaine. Die Gegend rund um Bordeaux – zwischen Weinbergen und endlosen Sandstränden – ist der Inbegriff des „Savoir vivre“ – und genau deshalb dreht sich in Oetkers erstem Kriminalroman alles um diese wunderschöne Gegend im Südwesten Frankreichs.

 

Mehr zu Alexander Oetker finden Sie unter alexander-oetker.de.